Unsere Wandeerungen im August

 Mittwoch 01.08.18 Gesundheitswanderung

„Let‘s go – jeder Schritt hält fit“ Die Wanderung dauert rund 2 Stunden über eine Distanz von vier bis fünf Kilometern. Atem-, Kräftigungs-, Koordinations- und Dehnübungen, Gymnastik mit Tai-Chi-Elementen, koreanische Klopftechnik.


Treffpunkt: 14.00 Uhr Wanderparkpl. „Am Einbollen“
Gehzeit: ca. 2 Std.
Führung: Sun-He Lee-Fischer

 Freitag 03.08.18 Stammtisch im „Heimethues“ ab 19.30 Uhr

 

Samstag 4.08.18 Rad und Natur · „Radtour für jedermann"

Treffpunkt: 10.00 Uhr „Heimethues“ Denzlingen
ca. 40-50 km, Einkehr unterwegs

 

schwere Wanderung

Sonntag 05.08.18 Rundtour vom Titisee zum Feldsee und Hinterzarten

Fahrt mit Pkw.
Wanderung vom Titisee durch das Bärental zum Feldsee. Nach einer kurzen Pause führt der Weg vorbei am Raimartihof, Rufenholzplatz und Häuslebauernhof zum schön gelegenen Mathisleweiher. Über die Erlenbruck kommen wir zur Adlerschanze mit einem herrlichen Blick über Hinterzarten und Breitnau. Der letzte Anstieg bringt uns zur Kesslerhöhe und dann talwärts, vorbei am Feuerwehrheim, zurück zum Ausgangspunkt. Rucksackv.,
Einkehr am Schluss.

Treffpunkt: 7.30 Uhr Bahnhof Denzlingen
Gehzeit: ca. 6,5 Std. (ca. 25 km, ca. 700 Hm aufwärts)
Führung: Herbert Bickel und Verena Ruf

 

leichte Wanderung

Mittwoch 08.08.18 Die Lötschberg-Südrampe über dem Rhonetal

Fahrt mit Bus.
Schweiz-Abschiedsfahrt von Hans J. Bross nach Kandersteg. Mit dem Zug durch den Lötschbergtunnel nach Hohtenn. Hangwanderung auf einer Höhenlage zwischen 1050 und 950 m entlang der Bahnstrecke bis nach Ausserberg. Herrliche Ausblicke in das Rhonetal und auf die südl. Alpenkette rechts und links vom Matterhorn (4478 m). Ab Ausserberg mit dem Zug zurück nach Kandersteg.
Kosten: 58,– €

Treffpunkt: 6.00 Uhr Bahnhof Denzlingen, 6.15 Uhr Kauftreff
Gehzeit: ca. 3,0 Std., (ca. 10 km, eben mit geringem Auf und Ab)
Führung: Hans J. Bross, Hans Maier und Barbara
Hofmann
Anmeldung: bis 28.07.18 Schreibwaren Markstahler

 

Sonntag 12.08.18 Radtour in die schöne Heimat

Im Rahmen des Sommer-Ferienprogramms für alle Rad u. Natur Daheimgebliebene

Treffpunkt: 10.00 Uhr „Heimethues“ Denzlingen
ca. 40-50 km, Mittagseinkehr unterwegs
Führung: Sun-He u. Wolfgang Fischer (Tel. 883860)

 

leichte Wanderung

Mittwoch 15.08.18 Landesgartenschau in Lahr

Fahrt mit Bahn (BW-Ticket). '
Besuch der großen Landesgartenschau. Freier Aufenthalt. Einkehr ist im Gartenschau-Gelände möglich.
Kosten: 26,– €

Treffpunkt: 8.40 Uhr Bahnhof Denzlingen
Gehzeit: nach eigenem Ermessen
Führung: Barbara Hofmann, Friedrich Arbeth, Hans J. Bross
Anmeldung: bis 11.08.18 bei Schreibwaren Markstahler oder H.J. Bross, Tel. 2461

 

Donnerstag 16.08.18 Geführte Pilzwanderung im Schluchseegebiet

Fahrt mit Bahn.
Wir suchen Pfifferlinge und Steinpilze, Pilzkenner willkommen. Kurzfristige Terminänderung wetterbedingt und reifebedingt vorbehalten,
Teilnehmer sollten tagesflexibel sein. Max. 14 Teilnehmer, bei großer Nachfrage Wiederholung möglich.

Treffpunkt: 8.30 Uhr Bahnhof Denzlingen
Anmeldung: bis 9.8.18 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder postalisch Hauptstr. 121
Führung: Klaus Reissle und Herbert Bender

 

Donnerstag 16.08.18 Spieleabend im „Heimethues“

Verschiedene Gesellschaftsspiele in gemütlicher Atmosphäre ab 19.30 Uhr
Organisation: Lisa Peltz

 

Samstag 18.08.18 bis Donnerstag 23.08.18 Wanderfreuden pur im Wanderparadies Bad Peterstal-Griesbach.

6 Tage Wandern im Renchtal mit Halbpension auf dem Martinshof bei Familie Kimmig (Straußenwirtschaft Martinsschopf). Fahrt mit Pkw in Fahrgemeinschaften.
Die Tageswanderungen haben eine Länge zwischen 10 und 15 km. Unser Gästehaus liegt am Berg mit herrlicher Aussicht. Fahrt- und Nebenkosten betragen ca. 40 €. Hierfür wird zu Beginn der Reise eine exakte Zusammenstellung der Kosten vorgelegt. Mitfahrten zu den einzelnen Wanderungen werden pro Teilnehmer mit 0,09 €/km abgerechnet.
Unterkunft pro Teilnehmer: 5 x 50,00 € Ü/HP im Doppelzimmer, 5 x 45,00 € Ü/HP in Ferienwohnung.
Max. 16 Teilnehmer. Bei Rücktritt nach Anmeldeschluss ist mit einer Stornierungsgebühr zu rechnen.

Treffpunkt: 9.00 Uhr Bahnhof Denzlingen
Anmeldung: Schriftlich per Post oder E-Mail bei den Wanderführern bis 27.01.2018
Führung: Ingrid Schmidt, Tel. 912893 oder Richard Spieß, Tel. 6367

 

mittelschwere Wanderung

Mittwoch 22.08.18 Der Gallusweg bei Heimbach

Fahrt mit Pkw.
Vom Rathaus in Heimbach geht es durch Laubwald zu alten Buntsandsteinbrüchen und hinauf zur Raststelle am Kreuzweg. Durch den Vierdörferwald und vorbei am Aussiedlerdenkmal führtder Weg durch Reben mit schönen Ausblicken über den Breisgau, zum Schwarzwald und zu den Vogesen wieder zurück nach Heimbach.
Rucksackverpflegung, Einkehr am Schluss.

Treffpunkt: 12.30 Uhr Bahnhof Denzlingen
Gehzeit: ca. 3,0 Std. (ca. 7,5 km, 150 Hm aufwärts)
Führung: Inge Schaller und Hans Maier

 

Familie

Freitag 24.08.18 bis Samstag 25.08.18 Auf den Spuren von Robin Hood

Ein Angebot des Hauptvereins: Alles rund um das Bogenschießen, Bogenbauen, Fährtensuchen und Räuberlager bauen in Tengen. Alter: 8-12 Jahre.
Anmeldung u. Info: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ,
Tel. 0761/ 38053-14

 

mittelschwere Wanderung

Sonntag 26.08.18 Entlang der historischen Grenze zwischen Baden und Vorderösterreich

Zum großen Teil verläuft die südöstliche Gemeindegrenze von Denzlingen auf der historischen Grenze zwischen Baden und Vorderösterreich. Hier stehen noch viele Grenzsteine aus dem Jahr 1792. Die Wanderung führt nach Suggental und dann über Glottertal und Föhrental nach Heuweiler. Sie überquert dabei die beiden Gipfel vom Einbollen (447 m) und vom Flissert (506 m). Teilweise geht es weglos und sehr steil durch bewaldetes Gelände.
Rucksackverpflegung.

Treffpunkt: 9.00 Uhr Wanderparkpl. „Am Einbollen“
Gehzeit: 4,5 Stunden, (14 km, 400 Hm aufwärts)
Führung: Dirk Glembin und Dieter Ohmberger