Mit Hunden unterwegs


Ein Hund braucht jeden Tag seinen Auslauf. Und freut sich wie jeder Mensch über ein bisschen Gesellschaft. Seit kürzerer Zeit trifft sich eine mehr oder weniger feste Gruppe von Zwei- und Vierbeinern, um in unmittelbarer Umgebung von Denzlingen gemeinsam die Natur zu erkunden.

Um Hund oder Herrchen nicht zu überfordern, geht jede Wanderung ungefähr 90 – 120 Minuten. Bei den Wanderungen besteht keine Eile. Es gibt Zeit zum Sehen, Hören, Riechen und Fühlen. Die Natur ist aber kein Abenteuerspielplatz. Natur soll erlebt und möglichst Dinge entdeckt werden, ohne Spuren zu hinterlassen. Gegenseitige Rücksichtnahme ist entscheidend, damit es allen gefällt. Das Verhalten des Hundes muss von seinem Besitzer jederzeit kontrolliert werden können. Die Hunde dürfen dort, wo es keine Beschränkungen gibt, frei laufen. Sie müssen aber stets abrufbar sein und dürfen die Hunde, die an der Leine sind, nicht belästigen. Selbstverständlich dürfen die Hunde auch andere Wanderer nicht belästigen. Jeder Teilnehmer trägt in allen Situationen für sich und seinen Hund die alleinige Verantwortung und Haftung. Darum wird eine Hundehaftpflicht empfohlen. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Wer keinen Hund hat, darf selbstverständlich auch mitlaufen. Wer Interesse hat mitzuwandern, aber noch unsicher ist, ob Mensch und Hund die Tour schaffen, kann gerne bei Brigitte Weber (Tel. 07666 948404) nachfragen. Sie organisiert das Wandern mit Hunden. Die einzelnen Touren werden in der Zeitung angekündigt. Terminverschiebungen sind möglich. Unsere nächsten Wanderungen finden statt am:

17.02.2018 Ÿ- 17.03.2018 -Ÿ 14.04.2018 -Ÿ 12.05.2018 - Ÿ16.06.2018 - 21.07.2018 -Ÿ 11.08.2018 Ÿ- 15.09.2018 - Ÿ20.10.2018 Ÿ- 17.11.2018 Ÿ- 08.12.2018

Treffpunkt ist jeweils um 14 Uhr am Parkplatz Einbollen. Wir fahren - ggf. auch in Fahrgemeinschaft - zum Startpunkt.
Neue Teilnehmer und Gäste sind herzlich willkommen.