Wanderung in die Mondnacht

Wanderung in die Mondnacht

Am Sonntag ging es mit dem Zug nach Elzach. Zu Fuß ging es nach Oberwinden, wo erst mal eine Stärkung angesagt war. Nachdem es dunkel geworden war, ging es auf dunklen Pfaden Richtung Niederwinden. Der Mond war nicht zu sehen, dafür ein wunderbarer Sternenhimmel. Diese kann man so nur auf unbeleuchteten Pfaden mit wenig Lichtverschmutzung wahrnehmen. Das im Winter gut sichtbare Sternbild des Orion war zu sehen. Vereiste Stellen auf den Pfaden ließen die Gruppe nur teilweise zügig vorankommen. Dies führte zu einem verpassten Anschlusszug. Die geschenkte Zeit bis zur nächsten Abfahrt wurde lustig, als eine Flasche Klötenköm aus einem Rucksack gezaubert wurde. Zurück in Denzlingen war eine tolle Mondscheibe zu bewundern. Auf ein Neues am Sonntag, den 25. Februar - dann geht es Richtung Zähringen.

Text: KJ Münster Bilder: Klaus Holz, KJ Münster

IMG_20240128_172949
IMG_20240128_205354
IMG_20240128_200318
IMG_20240128_200238
IMG_20240128_171922
IMG_20240128_204809
IMG_20240128_171741
threema-20240129-194758191
IMG_20240128_171915
threema-20240128-213954372
IMG_20240128_171729
threema-20240128-213908660
threema-20240128-214015121

 

Unser Wanderprogramm

Umschlag 2024

Mit unserem Newsletter werden Sie per E-Mail auf dem Laufenden gehalten. Bitte tragen Sie sich mit Vorname, Name und email-Adresse ein. Nach Anmeldung erhalten sie eine Bestätigungs-Mail. Sollten Sie diese nicht erhalten, prüfen Sie bitte ihren Spam-Ordner.
Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

afterwork front 2024