Auf der weiten Baar


Der Schwarzwaldverein Denzlingen ist auf der Baar bei Pfaffenweiler gewandert. Vom Wanderparkplatz Neuhäusle ging es auf kleinen engen Wegen entlang des Wieselbachs durch den Mischwald. Die Luft war klar und der Waldboden vollgesogen vom vielen Regen der vergangenen Tage. In einer kleinen Waldhütte hat der Wanderführer Kaffee und selbstgemachten Rhabarberkuchen angeboten. Das war eine willkommene Überraschung. Bei Pfaffenweiler ging der Wanderweg in die offene Feld- und Flurlandschaft über, die so typisch für die Baar ist. Der Blick weitet sich bis zur Schwäbischen Alp. Am blauen Himmel ziehen weiße Cumuluswolken ihre Bahnen. Der Grillplatz an der örtlichen Freizeitanlage lädt zum Vesper ein. Für viele Familien ist es der ideale Picknickplatz und Spielplatz für die Kinder.  Der Duft gegrillter Fleischspieße liegt in der Luft. Von hier aus geht es zurück. Wieder durch den großen Wald. Entlang blumengesäumter Waldwege mit vielem jungen Tannengrün. Es riecht nach Pilze. Kleine Pfifferlingköpfe strecken sich nach dem Licht. Doch dafür ist leider keine Zeit. Als Entschädigung gibt es noch einen selbstangesetzten Heidelbeerlikör. Die Heidelbeeren hat der Wanderführer selbst gesammelt. Beim Waldgasthaus Auerhahn geht eine Wanderung mit vielen schönen Überraschungen zu Ende.

 

  • IMG_6715
  • IMG_6720
  • IMG_6722
  • IMG_6723
  • IMG_6731
  • IMG_6734
  • IMG_6735
  • IMG_6736
  • IMG_6737
  • IMG_6738
  • IMG_6739
  • IMG_6740
  • IMG_6741
  • IMG_6780

Simple Image Gallery Extended