Auf der Sonnenseite von Engelberg

Der Schwarzwaldverein Denzlingen bot letzten Mittwoch bei seiner Fahrt in die Schweiz zwei unterschiedlich anspruchsvolle Wanderungen an. Vorbei an Basel und Luzern wurde bei sonnigem, wolkenlosem Spätsommerwetter das Klosterdorf Engelberg erreicht. Die Seilbahn brachte die Teilnehmer hinauf zur Berglodge Ristis auf 1600 m Höhe. Dort wurden zwei Gruppen gebildet. Eine mittelschwere Wanderung führte auf dem Walenpfad –einem der zehn schönsten Wanderwege der Schweiz– hinauf zur Alp Rosenbold und über die Walenalp zum Walegg. Von diesem höchsten Aussichtspunkt des Walenpfades auf 1940 m Höhe boten sich herrliche Blicke zu Titlis, Pilatus, Stanserhorn und ins Schweizer Mittelland mit dem Vierwaldstätter See. Über die Alp Oberfeld ging es auf dem Bergpfad hinunter zum Bannalpsee. Mit einer kleinen Kabinenseilbahn wurde das Ziel in Oberrickenbach erreicht. Alle Wanderer waren begeistert von diesem abwechslungs- und aussichts­reichen Höhenwanderweg. Die andere Gruppe fuhr mit einer Sesselbahn von Ristis weiter hinauf zur Brunni auf 1800 m Höhe. Dort konnte am kleinen Härzlisee barfuß der „Kitzelpfad“ erlebt, auf ebenem Weg zur Alp Rosenbold gewandert, in der Brunnihütte für das leibliche Wohl gesorgt und die herrliche Aussicht genossen werden. Auf einem breiten Fahrweg ging es dann über die Rigidalalp, wo noch eine kurze Rast eingelegt wurde, wieder zum Ristis und mit der Seilbahn nach Engelberg hinunter. Nach einem Abstecher mit dem Bus hinauf nach Oberrickenbach, wo auf die andere Gruppe gewartet wurde, wurde tief beeindruckt von der Schönheit der Alpenwelt wieder die Heimfahrt angetreten.

  • IMG_7407
  • IMG_7413
  • IMG_7414
  • IMG_7417
  • IMG_7424
  • IMG_7427
  • IMG_7432
  • IMG_7437
  • IMG_7439
  • IMG_7440
  • IMG_7441
  • IMG_7446
  • IMG_7449
  • IMG_7454
  • IMG_7457
  • IMG_7467

Simple Image Gallery Extended