Mit der steilsten Zahnradbahn der Welt auf den Pilatus


Der Pilatus ist der Hausberg von Luzern. Er ist der nördlichste Ausläufer der Alpen. Das markante Bergmassiv besteht aus einzelnen Gipfeln und ist 2132 m hoch. Der Ausblick auf den Vierwaldstätter See ist überragend. Schon die Auffahrt mit der steilsten Zahnradbahn der Welt ist imponierend. Mit bis zu 48 Prozent Steigung passiert die Bahn blühende Alpenwiesen und markante Felsformationen. Oben auf der Bergstation Pilatus Kulm konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unterschiedliche Berggipfel am Pilatus erwandern. Die Wanderwege sind gut und sicher ausgebaut. Man kann sich nicht satt sehen. Der verwinkelte Vierwaldstättersee und die fünf weiteren Zentralschweizer Seen funkeln in der Sonne. Zwischen den Berggipfeln hängen noch einzelnen Wolken. Und das Alpenpanorama ist überwältigend. Auf dem Blumenpfad wandert man durch den wild gewachsenen Blumengarten am Pilatus. Unzählige Arten trotzen Wind und Wetter und suchen sich ihren Platz. Ob Gemswurz, Männertreu oder Bergdistel, sie blühen in bunten Farben. Und kleine Hinweistafeln informieren am Wegrand. Eine große Attraktion sind die Steinböcke. Seit 50 Jahren besiedeln die wagemutigen Kletterer wieder das Pilatus-Gebiet und konnten auf einzelnen Fotos verewigt werden. Mit der Luftseilbahn ging es dann auf der anderen Bergseite wieder hinunter. Mit einem Besuch der Altstadt von Luzern, einem kleinen Spaziergang über die weltbekannte Kapellbrücke, einem leckeren Eiskaffee oder einem kühlen Bier in den zahlreichen Straßencafés endete der erlebnisreiche Ausflug. Luzern und sein Hausberg sind immer eine Reise wert.

  • A-IMG_3559
  • IMG_3469
  • IMG_3474
  • IMG_3478
  • IMG_3489
  • IMG_3493
  • IMG_3498
  • IMG_3503
  • IMG_3504
  • IMG_3505
  • IMG_3519
  • IMG_3523
  • IMG_3529
  • IMG_3532
  • IMG_3535
  • IMG_3547
  • IMG_3549
  • IMG_3561
  • IMG_3564

Simple Image Gallery Extended