Mai

Freitag 04.05.18 Stammtisch im „Heimethues“ ab 19.30 Uhr

 

Samstag 05.05.18 Rad und Natur
„Radtour für jedermann“
Treffpunkt: 10.00 Uhr „Heimethues“ Denzlingen
ca. 40-50 km, Einkehr unterwegs

 
Familienwanderung

Samstag 05.05.18 Unterwegs mit „Shaun“ dem Schaf und seiner Familie
Wir wandern die Bahnhofstraße entlang bis zur Schafsweide von la Pastorella Kathy. Jedes Kind bekommt ein Schaf zugeteilt, das es an einem Seil über den Mauracher Berg zur Schafsweide führen darf.
Zurückgekehrt dürfen wir am Lagerfeuer grillen und auf der Wiese spielen. Würstchen und Getränke bitte mitbringen. Kostenbeteiligung: 4,– € pro Kind.

Treffpunkt: 14.00 Uhr Bahnhof Denzlingen
Dauer: bis ca. 18.00 Uhr Führung: Maria und Hans Ganter und Gerdi Keller-Rombach
Anmeldung: bis 1. Mai bei Maria Ganter, Tel. 07681/22279

 

schwere Wanderung

Sonntag 06.05.18 Der U(h)rwaldpfad am Rohrhardsberg
Fahrt mit Pkw.
Vom Wanderparkplatz Schonach Mühlebühlbrücke (880m) über den Rohrhardsberg (1163 m) zur urigen Gaststätte Schwedenschanze (1116 m). Über den Schänzlehof und die Elz-Wasserfälle
zurück zum Parkplatz.
Rucksackverpflegung, Einkehr am Schluss.

Treffpunkt: 9.00 Uhr Bahnhof Denzlingen
Gehzeit: ca. 3,5 Std. (ca. 9 km, 375 Hm aufwärts)
Führung: Barbara Hofmann und Ingrid Schmidt

 
schwere Wanderung

Sonntag 13.05.18 Auf den Spuren der Tiroler Holzhauer von Simonswald nach St. Peter
Fahrt mit ÖPNV.
Wanderung von Simonswald (Gasthaus Engel) entlang der wilden Gutach, Holzschlaghof, Haldenhof, ehem. Brunnenhof, Zweri- und Hirschbach, Gschwanderdobel und auf dem Kapellenpfad via Kapfenberg- und Vogesenkapelle nach St. Peter. Wanderung am Bach, durch steilen Bergwald, herrliche Bergweiden und auf aussichtsreichen Höhen auf z.T. alpinen Pfaden. Einkehr am Schluss.

Treffpunkt: 8.00 Uhr Bahnhof Denzlingen
Gehzeit: ca. 5 Std. (15 km, 683 Hm aufwärts 416 Hm abwärts)
Fü̈hrung: Jörg Holzer und Richard Spieß

 
Mittwoch 16.05.18 Gesundheitswanderung„Let‘s go – jeder Schritt hält fit“
Die Wanderung dauert rund 2 Stunden über eine Distanz von vier bis fünf Kilometern. Atem-, Kräftigungs-, Koordinations- u. Dehnübungen, Gymnastik mit Tai-Chi-Elementen, koreanische Klopftechnik.

Treffpunkt: 14.00 Uhr Wanderparkplatz
„Am Einbollen“
Gehzeit: ca. 2 Std.
Fü̈hrung: Sun-He Lee-Fischer

 
Donnerstag 17.05.18 Spieleabend im „Heimethues“
Verschiedene Gesellschaftsspiele in gemütlicher Atmosphäre ab 19.30 Uhr
Organisation: Lisa Peltz

 
leichte Wanderung

Donnerstag 17.05.2018 Das Felsenstädtchen Haigerloch
Fahrt mit Bus.
Wanderung rund um Haigerloch vom Schloß entlang der Eyachtalkante mit herrlichen Ausblicken zur historischen Altstadt. Besuch von „Alraunes Privatmuseum“, wo 70 lebensgroße Figuren und tausende Objekte aus Stoff zu einem Ensemble unter dem Motto „Wo die Würste Tango tanzen“ arrangiert sind. Individuelle Möglichkeit zur Besichtigung des Atomkellermuseums, wo ab 1944 an der Kernspaltung geforscht wurde, der Synagoge oder des Rosengartens. Rucksackverpflegung.
Kosten: 40,– €


Treffpunkt: 7.00 Uhr Bahnhof Denzlingen 7.15 Uhr Kauftreff
Gehzeit: ca. 2,0 Std. (ca. 6 km, leichte An- und Abstiege)
Führung: Hans Maier und Barbara Hofmann Anmeldung: bis 09.05.18 Schreibwaren Markstahler

 

Kultur

Sonntag 27.05.18 Vom Storchenturm zur Kirchenruine St. Severin

Ein Beitrag des Schwarzwaldvereins Denzlingen zu den Heimattagen 2018 in Waldkirch. Das Kloster St. Margarethen in Waldkirch feiert 2018 das 1100jährige Bestehen. Zwei Denzlinger Kirchen standen in historischer Zeit in Verbindung zu St. Margarethen. Vom Bahnhof Denzlingen aus geht es entlang des Dorfbaches zum Storchenturm (Kirche St. Michael). Hier erläutert Prof. Geuenich die Geschichte und Ausgestaltung der Kirche. Durch die Kirchstraße geht es dann zum Wasserreservoir auf dem Mauracher Berg und weiter zur Kirchenruine St.Severin. Bei Getränken und Hefezopf erläutert Prof. Geuenich die Geschichte dieser heute verfallenen Kirche und informiert über die Ausgrabungen im Kultur Zeitraum 2011 bis 2016.


Treffpunkt: 13.30 Uhr Bahnhof Denzlingen
Gehzeit: ca. 2 Std. (6 km, 100 Hm aufwärts)
Fü̈hrung: Dirk Glembin und Prof. Dieter Geuenich

 
Mittwoch 30.5.18 „Mit allen Sinnen“Fahrt mit Pkw.
Einen unermesslichen Schatz an Wissen und Erfahrung über Naturmedizin ist von der Mystikerin Hildegard von Bingen (1098-1179) überliefert, u.a. das Wissen um die Wirkung von Natur- u. Heilkräutern. Edith Fehrenbach, seit 30 Jahen Kräuterpädagogin, hat sich bei der Anlage ihres Kräutergartens in Winden von Hildegard von Bingen inspirieren lassen. „Durch die Vielfalt von Kräutern, Blumen, Sträuchern und Bäumen wird dem Besucher die Möglichkeit geboten, seine äußeren und inneren Sinne neu zu entdecken“, lautet ihre Devise.

Führung um 15 Uhr, anschließend Einkehr.
Kosten: 5,– €
Treffpunkt: 14.20 Uhr Bahnhof Denzlingen
Führung: Ruth Bremberger und Sun-He Lee-Fischer